DATEV Kosten – Was kostet der digitale Boost Ihrer Kanzlei?

Behalten Sie den Überblick über Ihre DATEV Kosten mit “Übernahme DATEV Kosten”

Mit dem kostenlosen Tool “Übernahme DATEV Kosten” können Sie schnell und einfach einen Überblick über all Ihre genutzten DATEV Dienstleistungen und die entsprechenden Gebühren erhalten. Diese Gebühren können anschließend den Mandanten in Rechnung gestellt oder für die Kalkulation des Deckungsbeitrags verwendet werden.

Steuerberater, die Mitglieder der DATEV eG sind, beziehen Leistungen direkt und bieten diese teilweise ihren Mandanten an. Zu den indirekten Leistungen zählen beispielsweise Lohnabrechnungen und das Übermitteln von Steuererklärungen, während direkte Leistungen Softwareprodukte wie “DATEV Unternehmen online” oder “DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen” umfassen.

Um die Abrechnung dieser Leistungen pro Mandant zu vereinfachen und Doppelerfassungen zu vermeiden, ist das Tool “Übernahme DATEV-Kosten” eine große Hilfe. Es ermöglicht Ihnen die direkte Übertragung der Kosten aus dem Rechenzentrum in die Rechnungsstellung und verbessert dadurch die Präzision bei der Kalkulation der Deckungsbeiträge. Zudem werden durch eine monatliche automatische Aktualisierung Ihre Kosten effizient verwaltet und unnötige Gebühren für inaktive Mandanten vermieden.

Wenn auch Sie von der Übernahme der DATEV Kosten profitieren möchten, sind wir Ihnen gerne behilflich! Wenden Sie sich einfach an unsere DATEV Experten von menkdittrich, um weitere Informationen zu erhalten.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Das Wichtigste vorab in Kürze

  • DATEV ist nicht kostenlos. 
  • Die DATEV Kosten variieren je nach Produkttyp, gewähltem Paket und Nutzeranzahl. 
  • DATEV bietet zahlreiche Cloud-Dienste an, deren Kosten abonnementbasiert sind und monatlich berechnet werden, wohingegen die DATEV Kosten für verschiedene Lizenzmodelle üblicherweise jährlich anfallen.
  • Bei den Kosten für DATEV Unternehmen online ist die Grundgebühr für Kanzleien kostenlos. Privatpersonen und Unternehmen zahlen monatlich 11,00 € für 10 Nutzer plus je 2,00 € für jeden weiteren Nutzer.
  • Die “DATEV Arbeitnehmer online” Kosten belaufen sich auf monatlich 0,15 € je Arbeitnehmer.
  • Die aktuellen Kosten können Sie in der DATEV Preisliste, die als PDF downloadbar ist, einsehen.

Mit DATEV wird Ihre Kanzlei fit für die Zukunft!

Überlegen auch Sie gerade, für Ihre Kanzlei die Tools von DATEV zu nutzen? Kein Wunder: Die DATEV-Software hat sich seit ihrem Markteintritt im Jahr 1966 als unverzichtbarer Partner für berufliche Belange in der Steuerberatung herausgestellt, aber auch in der Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung etabliert. Mit DATEV erhalten Sie genau die Softwareprodukte und Dienstleistungen, die Sie benötigen, um die täglichen Arbeitsprozesse in Ihrer Kanzlei zu optimieren und den nötigen Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen. 

Ob Sie auf der Suche nach leistungsfähiger Buchhaltungs- und Lohnabrechnungssoftware sind oder umfassende Lösungen für betriebswirtschaftliche Beratung und Dokumentenmanagement benötigen – DATEV bietet Ihnen die nötigen Werkzeuge. Durch die Nutzung von sicheren Cloud-Lösungen und den Zugang zu fortlaufender technischer Unterstützung trägt DATEV maßgeblich zur Digitalisierung, Automatisierung und Effizienzsteigerung bei.

Aber schön und gut – jetzt fragen Sie sich sicherlich, was Sie für die Softwarelösungen denn zahlen müssen. Im Folgenden haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um das Thema DATEV Kosten zusammengetragen.

Was ist DATEV?

DATEV eG ist ein Softwareanbieter und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie deren Mandanten, hauptsächlich kleine und mittlere Unternehmen. DATEV bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, die von Buchhaltung und Lohnabrechnung bis zu betriebswirtschaftlicher Beratung und digitalen Lösungen reichen. Es spielt eine zentrale Rolle in der Digitalisierung von buchhalterischen und verwaltungstechnischen Prozessen, indem es moderne Cloud-Lösungen und sichere Datenverarbeitung anbietet. Es unterstützt auch bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und bietet umfassende Trainings- und Supportdienste an.

Ist DATEV kostenlos?

Nein, DATEV ist nicht kostenlos. DATEV bietet eine Vielzahl von Softwareprodukten an, die kostenpflichtig sind und deren Preise je nach Art des Produkts, des gewählten Pakets und der Anzahl der Nutzer variieren. DATEV stellt jedoch normalerweise detaillierte Preisinformationen zur Verfügung und bietet verschiedene Lizenzmodelle an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Budgets seiner Kunden gerecht zu werden.

Wie teuer ist DATEV?

Die allgemeinen Kosten für DATEV können je nach gewähltem Paket und Umfang der benötigten Dienstleistungen stark variieren. Grundpakete für kleinere Unternehmen beginnen oft bei niedrigeren monatlichen Kosten, während umfangreichere Unternehmenslösungen, die zusätzliche Features wie detaillierte Analysen und Berichte bieten, entsprechend höher bepreist sind. Genaue Preisinformationen erhalten Sie auf der offiziellen Website von DATEV.

Wie hoch sind die DATEV Kosten pro Monat?

Monatliche DATEV Kosten variieren stark, abhängig von den spezifischen Diensten und der Anzahl der Nutzer, die auf diese Dienste zugreifen. Grundpakete für Buchhaltung oder Lohnabrechnung können bereits zu relativ niedrigen monatlichen Gebühren beginnen, während umfangreichere Unternehmenslösungen, die zusätzliche Funktionen wie Dokumentenmanagement und spezielle Compliance-Tools bieten, höhere Gebühren nach sich ziehen. 

Analysieren Sie am besten zuerst immer die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens und wählen Sie ein Paket, das die benötigten Dienste ohne überflüssige Extras bietet.

Wie viel kostet DATEV für Steuerberater?

Für Sie als Steuerberaterkanzlei ist DATEV ein wertvolles Tool, um Ihre Prozesse – sei es intern oder im Kontakt mit Mandanten – effizient, modern und zukunftsfähig zu gestalten. Wir bieten Ihnen nachfolgend einen kurzen Überblick über wichtige Tools und deren Kosten.

Wie hoch sind DATEV Online Kosten für Cloud-basierte Services?

DATEV bietet Ihnen eine Vielzahl von cloud-basierten Lösungen, die von der Buchführung über die Archivierung bis hin zur betriebswirtschaftlichen Auswertung reichen. Die DATEV Kosten für diese Online-Services sind in der Regel abonnementbasiert und werden monatlich je nach dem gewählten Umfang und den benötigten Features berechnet. Auch hier lohnt sich ein Blick auf die DATEV Website und die aktuelle Preisliste.

 

Wie hoch sind die DATEV Lizenz Kosten?

DATEV bietet verschiedene Lizenzmodelle an, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Unternehmen und Kanzleien zugeschnitten sind. Diese reichen von Einzellizenzen für spezifische Anwendungen bis hin zu umfassenden Lizenzen, die den Zugang zu einem breiten Spektrum an Tools und Services ermöglichen. Die Kosten für diese Lizenzen werden anders als bei den einzelnen Tools nicht monatlich, sondern üblicherweise jährlich berechnet und sind abhängig von der Anzahl der Nutzer und der Tiefe des Funktionsumfangs. Auch hier empfiehlt es sich, dass Sie in die DATEV Preisliste (PDF) schauen.

 

Wie hoch sind “DATEV Unternehmen online” Kosten?

DATEV Unternehmen online” ist eine zentrale Plattform, mit der Sie die Kooperation von Mandanten und Ihrer Kanzlei vereinfachen. Die Softwarelösung ermöglicht beispielsweise die sichere Speicherung aller Belege, Dokumente und Daten in der Cloud. Der Austausch dieser Informationen ist einfach und unkompliziert. Alle Beteiligten haben jederzeit Zugriff auf die wichtigen Daten für die Buchhaltung, wodurch Arbeitsweisen problemlos optimiert werden können. 

Die Kosten für “DATEV Unternehmen online” hängen wie immer vom Umfang der gewählten Module sowie der Anzahl an Verwaltungskonten ab. Aktuelle Preise können Sie der DATEV Website entnehmen, wobei für spezifische Preisinformationen eine DATEV-SmartCard benötigt wird. 

Unterschieden wird bei den “DATEV Unternehmen online” Kosten allgemein zwischen Kanzleien und Privatpersonen/Unternehmen:

 

Kanzleien:

Für die Kosten von “DATEV Unternehmen online” bei Kanzleien gilt:

  • Grundgebühr: kostenlos
  • DATEV Belege online: ab 3,65 € pro Monat (zzgl. USt.) pro Mandatenbestand 
  • DATEV Auftragswesen online: 5,00 € pro Monat

Zusätzliche Teilanwendungen von DATEV Unternehmen online, darunter Bank online, Stammdaten online, Rechnungswesen Vorerfassung online, Kassenbuch online, Auswertungen online, Auswertungspakete Rechnungswesen online sowie die Erfassung und Auswertung von Lohndaten im Bereich der Personalwirtschaft, sind bei einer Bestellung ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Sollte das zugewiesene Speicher-Freivolumen überschritten werden, können für zusätzlichen Speicherplatz bei MyDATEV Dokumenten weitere DATEV Kosten anfallen.

 

Privatpersonen und Unternehmen:

Bei Privatpersonen und Unternehmen belaufen sich die DATEV Kosten auf 11,00 € pro Monat für 10 Nutzer. Jeder weitere Nutzer kostet je 2,00 € pro Monat (zzgl. USt.). Wer allerdings “DATEV Mittelstand Faktura” mit Rechnungswesen nutzt, zahlt keine Kosten für “DATEV Unternehmen online”.

Gut zu wissen:

Einige Kanzleien erheben für die technische Einrichtung der DATEV Software eine einmalige Pauschale gemäß § 14 StBVV. Als Steuerberater können Sie von Ihren Mandaten zudem einen Aufpreis für die Nutzung von DATEV Unternehmen online verlangen. Die monatliche Betreuung wird üblicherweise nach Stunden oder prozentual abgerechnet. Es gibt zudem die Option, bei der Einrichtung des Programms festzulegen, dass Mandanten unter einer Unterberater-Nummer geführt werden und ihre eigenen Gebühren direkt in Rechnung stellen.

“DATEV Unternehmen online compact” Kosten

“DATEV Unternehmen online compact” ist eine Abwandlung vom klassischen “DATEV Unternehmen online”, das weniger Leistungen enthält, dafür aber günstiger ist: Hier fallen monatlich nur 5,00 € (zzgl. USt.) an, für jeden weiteren Nutzer werden 2,00 € (zzgl. USt.) gezahlt.

 

Zusätzliche Kosten für “DATEV SmartCard” und “DATEV mIDentity compact”

Falls ein (neues) Zugangsmedium erforderlich wird, entstehen für Sie zudem einmalige Kosten. Dies kann beispielsweise notwendig sein, wenn Ihre SmartCard abläuft oder Sie diese verlieren:

 

  • DATEV SmartCard: 25,00 €
  • DATEV mIDentity = 25,00 € bzw. 50,00 €

Wir von menkdittrich helfen Ihnen, mit DATEV Unternehmen online Ihren Arbeitsablauf als Steuerberater zu optimieren und Ihre Kanzlei zu digitalisieren. Wir bieten Ihnen nicht nur die fachgerechte Einrichtung und einen reibungslosen Übergang, sondern unterstützen Ihre Mitarbeiter auch durch Schulungen und Fachgespräche, um die digitale Umstellung zu vereinfachen. Steigern Sie Ihre Effizienz – lassen Sie sich jetzt von uns zu DATEV Unternehmen online beraten!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wie hoch sind DATEV Arbeitnehmer Online Kosten?

“DATEV Arbeitnehmer online” ist ein praktisches Tool, das es Ihnen als Kanzlei ermöglicht, Lohn- und Gehaltsdokumente digital bereitzustellen, während Mitarbeiter ihren eigenen sicheren Zugang zu ihren Lohnabrechnungen und Jahresbescheinigungen haben. Die Kosten für diesen Service hängen von der Anzahl der Mitarbeiter ab, die in das System aufgenommen werden. 

Von DATEV berechnet werden monatlich je Arbeitnehmer 0,15 € (zzgl. USt.). Für den Versand der Registrierungsbriefe fallen Portokosten i. H. v. 0,58 € an, die allerdings nur einmalig gezahlt werden müssen.

Was kostet die Lohnabrechnung über DATEV?

Die Kosten für die Lohnabrechnung über DATEV variieren ebenfalls je nach Umfang der Dienstleistung. Unternehmen können zwischen verschiedenen Paketen wählen, die von einfachen Lohnabrechnungen bis zu komplexen, vollständig verwalteten Gehaltsdiensten reichen. Zusätzliche Optionen wie die Integration in andere HR-Systeme oder spezifische Anpassungen für Branchenanforderungen können ebenfalls zu den Kosten beitragen. 

Beliebt für die Lohnabrechnung ist v.a. das Tool “DATEV Lohn und Gehalt classic” bzw. “DATEV Lohn und Gehalt comfort”:

  • “Lohn und Gehalt classic” beinhaltet sämtliche Funktionen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung vor Ort am PC, inklusive Baulohn und ist ab 15,10 € monatlich erhältlich.
  • Mit ”Lohn und Gehalt comfort” können Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnungen direkt am eigenen PC durchführen. Das Programm ermöglicht es Ihnen, Abrechnungen für eine unbegrenzte Anzahl von Arbeitnehmern zu erstellen und umfangreich zu bearbeiten. Automatische Funktionen und Statistiken vereinfachen dabei den Arbeitsprozess. Sie können es ab 25,40 € monatlich nutzen.

Kann ich DATEV auch ohne Steuerberater nutzen?

Ja. DATEV Software ist zwar primär darauf ausgelegt, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten in ihrer täglichen Arbeit zu assistieren. Jedoch bietet DATEV auch Lösungen, die speziell für Unternehmer und Unternehmen ohne Steuerberater konzipiert sind. Diese Lösungen ermöglichen es, grundlegende buchhalterische Aufgaben und Lohnabrechnungen selbstständig zu verwalten. Einschränkungen bestehen jedoch in der Komplexität der steuerlichen Sachverhalte, die ohne fachspezifisches Wissen möglicherweise nicht vollständig abgedeckt werden können. Für komplexere steuerliche Themen ist die Konsultation eines Steuerberaters oft unumgänglich, um rechtliche Risiken zu minimieren.

Aktuelle DATEV Preisliste PDF: Hier erhalten Sie Zugang

Die DATEV Preisliste (PDF) ist ein umfassendes Dokument, das detaillierte Informationen zu den Kosten aller verfügbaren Produkte und Dienstleistungen enthält. Sie können Zugang zu dieser Preisliste erhalten, indem Sie sich direkt an DATEV wenden oder die offizielle DATEV-Website besuchen. Zum direkten Download der aktuellen DATEV Preisliste gelangen Sie hier.

Bleiben Sie zukunftsfähig durch Digitalisierung und Effizienz! Wir unterstützen Sie dabei, die Vorteile von DATEV zu nutzen. Gerne beraten wir Sie bei der Entscheidung für ein DATEV Programm und unterstützen Sie bei der Umstellung auf das System. Falls gewünscht, führen wir auch eine 360° Analyse durch und entwickeln die idealen Strategien für Sie.

Melden Sie sich jetzt, um mehr zu erfahren.

Lohnen sich die DATEV Kosten?

Wir wissen: Die direkten Kosten für DATEV Software können je nach Umfang der gewählten Pakete und Services zunächst hoch erscheinen. Sie sollten jedoch stets diese Investition gegen die langfristigen Vorteile abwägen. Dazu gehören z.B. verbesserte Genauigkeit in der Buchhaltung, Zeitersparnis durch Automatisierung von Routineaufgaben und verbesserte Compliance, was langfristig allesamt zu Kosteneinsparungen führen kann.

Damit ist DATEV nicht nur eine Ausgabe, sondern auch eine strategische Entscheidung, die das Potenzial hat, die operative Leistungsfähigkeit Ihrer Kanzlei signifikant zu verbessern.

Fazit

Obwohl DATEV nicht kostenlos ist und zumeist monatliche Gebühren anfallen, sollten Kanzleien dennoch auf die vielfältigen DATEV-Lösungen setzen. So können sie die Buchhaltung, Lohnabrechnung und weitere administrative Prozesse automatisieren und optimieren. Zudem gewährleistet DATEV durch ständige Aktualisierungen und Einhaltung gesetzlicher Vorgaben eine hohe Compliance-Sicherheit, was in der täglichen Praxis unerlässlich ist.

Als erfahrene Spezialisten für DATEV implementieren wir für Sie genau die Softwarelösung, die optimal auf Ihre Kanzlei zugeschnitten ist. Bei menkdittrich consulting GmbH legen wir durch unsere detaillierte und persönliche Beratung den Grundstein für eine zukunftssichere und digital fortschrittliche Kanzlei. Hierzu führen wir zunächst eine umfassende Analyse Ihrer Kanzlei durch, um realisierbare und wirkungsvolle Verbesserungen zu ermitteln. In enger Zusammenarbeit erschließen wir danach gemeinsam Ihre Optimierungspotenziale und stellen dabei stets den größten Nutzen für Ihr Unternehmen sicher.

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich kostenlos über Ihre Möglichkeiten!

Jeremy Schwarz

CEO & Gründer der menkdittrich Consulting GmbH

Jeremy ist unser Senior Digital Consultant. Er unterstützt Ihre Steuerkanzlei zuverlässig in sämtlichen Bereichen der DATEV Software. In unserem Team ist er der Spezialist für das DATEV Dokumenten-Management-System (DMS) und DATEV Unternehmen Online. Damit ist er ein echter Experte für Digitalisierungsprozesse in Kanzleien! Sein Wissen stützt er dabei nicht nur auf seine langjährigen Erfahrungen bei der MDC, wo Jeremy bereits über unzählige Kanzleien betreute, sondern auch auf seine frühere Tätigkeit als DATEV Consultant. Dank seiner Ausbildung als Steuerfachangestellter spricht Jeremy zudem Ihre Sprache und kann Ihre Anliegen sofort verstehen.

Interesse an mehr Beiträgen?